Katholische Kindertagesstätte St.Josef, Tel. 02822 / 51228

Übergang in die Grundschule

Er findet in verschiedenen Schritten statt. Sowohl Eltern als auch Kinder werden jeweils getrennt oder auch gemeinsam darauf auf die Einschulung vorbereitet.

 

1. Elternabend zur Einschulung – Eine Sozialpädagogin der Grundschule kommt in die Kita und informiert über alle wichtigen Details des Schulaufnahmeverfahrens,wie Anmeldeverfahren, Einschulparcours, Sprachstandsfeststellung, Schulfähigkeitsprofil etc..

 

2. Tag der offenen Tür in der Schule – Eltern können mit dem Vorschulkind die Schule besuchen.

 

3. Einschulparcours in der Grundschule – wird nicht in allen Emmericher Schulen durchgeführt. Die Kinder werden mittels des Einschuklparcours, der als Stationsspiel aufgebaut ist auf ihre Schulreife hin spielerisch überprüft. Anschließende Auswertung und Beratung findet dann in der Kita mit den Eltern und evtl. Erzieherinnen statt. Ein möglicher Förderbedarf wird beraten.

 

4. Hospitation der Vorschulkinder im Unterricht - von den Erzieherinnen begleitet. Meist im Juni eines Jahres findet der Besuch im Unterricht statt, bei dem die Kinder sich neben ein Schulkind setzen dürfen. Auf diese Weise erleben sie, wir es so ist, auf einer Schulbank zu sitzen.